Deutschen Schulmeisterschaften der Let´s Play Volleyball Cup 2022

Jugend

Vom 21.11. bis 24.11. fand im thüringischen Bad Blankenburg im Format der Deutschen Schulmeisterschaften der Let´s Play Volleyball Cup 2022 statt. Eingeladen waren die besten Schulteams der Jungen und Mädchen aller 16 Bundesländer in der WK IV (6. und 7.Klasse). Gespielt wurde 3:3 bei einer Netzhöhe von 2,20 auf einem 6x6m Feld. Für Sachsen waren bei den Mädchen die Mannschaften vom Ehrenberg Gymnasium Delitzsch und die Televolleys von der Gerda-Taro-Schule in Leipzig dabei. Bei den Jungen vertrat das Riesaer Werner-Heisenberg-Gymnasium die sächsischen Farben. Während die Riesaer eine Schul-AG ohne Vereinskooperation sind, haben die Delitzscher Damen mit dem GSVE einen starken Verein im Rücken. Die Televolleys aus der Telemannstraße in Leipzig konnten sich mit Unterstützung durch die L.E. Volleys in der Vorwoche mit einem Trainingscamp auf dem Rabenberg auf das Turnier gut vorbereiten.

In der Vorrunde mußten sich die Delitzscher Damen nach engen Spielen den Sportschülerinnen aus Erfurt und den späteren Vizemeisterinnen aus Bremen knapp geschlagen geben. Nach der knapp verlorenen Zwischenrunde gelang durch einen Sieg gegen die starken Suhlerinnen ein guter 10. Platz. Mit Anastasia Malze hatten die Delitzscher eine der besten Abwehrspielerinnen des Turniers auf dem Feld, die schon beim Bundespokal in Konstanz mit ihren Qualitäten als Libera überzeugen konnte. Fabienne Grönnert erspielte mit vielen variablen Angriffsaktionen viele wertvolle Punkte für ihr Team.

   

Die Riesaer Jungen konnten sich im Verlauf des Turniers wesentlich steigern, so dass im Endspiel ein 11. Platz gegen die in der Vorrunde noch stark überlegenen Hamburger erreicht wurde, da Tom Keller als bester Spieler zunehmend seine Größe und fußballerische Athletik einsetzen konnte. Die Televolleys waren das Team mit dem jüngsten Altersdurchschnitt des Turniers und mussten in der Vorrunde gegen die später Drittplatzierten Wiesbadener Sportschülerinnen deutlich Lehrgeld bezahlen. Trotzdem gelang nach umkämpften Spielen gegen Hamburg und Berlin der Einzug in die Zwischenrunde, in der ein spannendes Dreisatzspiel gegen Zepernick nur knapp verloren wurde. Leider kam es nicht zum ersehnten Sachsenderby, auf das sich die überaus spielfreudige Kapitänin Leni Taube mit Juna Kim Wabersich und Marlena Radic schon gefreut hatte. In der Endrunde gelang gegen die Mädchen aus Suhl ein guter 12. Platz.

Erwartungsgemäß belegten die Mädchen der Sportschule Schwerin und die Jungen der Elli-Heuss-Schule Wiesbaden die ersten Plätze. Alle Spiel und Ergebnisse können unter dvjprosporting.de eingesehen werden. Die Deutsche Volleyball Jugend hatte erstmals eine nachhaltige Veranstaltung organisiert, bei der in interessanten Workshops die SchülerInnen sich nicht nur mit wichtigen Umweltproblemen auseinandersetzen konnten, sondern auch nachhaltig produzierte Bälle, Trikots und Trinkflaschen zum Einsatz kamen. Das kam bei den Spielerinnen sehr gut an und sollte zukünftig noch ausgebaut werden.

Bei einer Schulmeisterschaft läuft auch der reguläre Unterricht durch die begleitenden Lehrkräfte weiter. Es wurden über das sächsische Schulportal Lernsax Leistungsnachweise in Chemie und Geschichte erbracht, Gedichte vorgetragen sowie Lieder in Englisch und Spanisch gesungen. Es gab auch die Möglichkeit zur Exkursion zu den Saalfelder Feengrotten mit einem Besuch im Bildungszentrum Grottoneum.

Ein großes Dankeschön geht an Stefanie Hackbarth und Pauline Meyer von der dvj, die sich über eine rege sächsische Beteiligung am Bundeswettbewerb Jugend trainiert für Olympia sehr freuen!

 


Fotos & Text : A. Rikl

veröffentlicht am Montag, 28. November 2022 um 12:31; erstellt von Peter, Sandra
letzte Änderung: 06.12.22 14:33

Spiele

Samstag, 21. Januar 2023

14:00
CVJM Görlitz CVJM Görlitz
3:0
Wildcats FSV Reichenbach
3:0
14:00
CVJM Görlitz CVJM Görlitz
0:3
Dresdner SSV II Dresdner SSV II
0:3

Sonntag, 22. Januar 2023

10:00
Dresdner SC III Dresdner SC III
3:0
Shatterhands Shatterhands Radebeul
3:0
10:00
Dresdner SC III Dresdner SC III
3:2
TSV Leipzig 76 I TSV Leipzig 76 I
3:2
Sparkasse

Spiele

Samstag, 4. Februar 2023

14:00
SV Reudnitz SV Reudnitz
-:-
TSG Markkleeberg von 1903 III TSG Markkleeberg von 1903 III
-:-
14:00
SV Reudnitz SV Reudnitz
-:-
SV Bad Düben SV Bad Düben
-:-
14:00
SV Lok Engelsdorf II (SSR) SV Lok Engelsdorf II (SSR)
-:-
SV Stahl Brandis SV Stahl Brandis
-:-
14:00
SV Lok Engelsdorf II (SSR) SV Lok Engelsdorf II (SSR)
-:-
VSG Leipzig Nord VSG Leipzig Nord
-:-
15:00
VV Grimma II VV Grimma II
-:-
SV Tresenwald Machern SV Tresenwald Machern
-:-
15:00
VV Grimma II VV Grimma II
-:-
BBV Wurzen BBV Wurzen
-:-
SSVB-Liveticker
Samstag, 4. Februar 2023
in Individualtaktische Entscheidung als Kernpunkt der Spielerentwicklung
Sonntag, 5. Februar 2023
D-Schiedsrichter-Lehrgang Meißen/Nossen D-Schiedsrichter-Lehrgang Meißen/Nossen: Tag3-Theorie
Sonntag, 5. Februar 2023
D-Schiedsrichter-Lehrgang D-Schiedsrichter-Lehrgang: Praxisprüfung
Sonntag, 5. Februar 2023
D-Schiedsrichter-Lehrgang D-Schiedsrichter-Lehrgang: Tag3 - Praxis
Sonntag, 5. Februar 2023
D-Schiedsrichter-Lehrgang D-Schiedsrichter-Lehrgang: Tag3-Theorie
Indoortrends
Trainersuchportal
FreistaatSachsen

Impressum Datenschutz